Magenband-Operation – Was sind die Vorteile gegenüber herkömmlichen Abnehmmethoden?

Magenband HypnoseMagenband-Operation – Was sind die Vorteile gegenüber herkömmlichen Abnehmmethoden?

Magenband-Operation – Was sind die Vorteile gegenüber herkömmlichen Abnehmmethoden?

Einleitung

Magenband-Operationen werden oft bei Patienten empfohlen, die an krankhaftem Übergewicht leiden und bei denen herkömmliche Abnehmmethoden wie Diäten und Sport keine dauerhafte Lösung bieten. Doch was sind die Vorteile einer Magenband-Operation im Vergleich zu herkömmlichen Abnehmmethoden?

Was ist eine Magenband-Operation?

Eine Magenband-Operation ist ein chirurgischer Eingriff, bei dem ein verstellbares Silikonband um den oberen Teil des Magens gelegt wird. Dadurch wird der Magen verkleinert und das Sättigungsgefühl tritt schneller ein.

Vorteile gegenüber herkömmlichen Abnehmmethoden

Langanhaltende Gewichtsabnahme

Durch die verkleinerte Magenkapazität kommt es zu einer drastischen Reduktion der Nahrungsaufnahme. Dadurch können Patienten langfristig Gewicht verlieren und ihr Zielgewicht halten.

Verbesserung von Folgeerkrankungen

Krankheiten, die durch das krankhafte Übergewicht verursacht werden können wie Diabetes, Bluthochdruck oder Gelenkprobleme, können durch die Gewichtsabnahme verbessert oder sogar geheilt werden.

Gesteigerte Lebensqualität

Durch die Gewichtsabnahme und die damit verbundene Verbesserung der Gesundheit, kann eine gesteigerte Lebensqualität erreicht werden. Die Beweglichkeit nimmt zu, Selbstbewusstsein und Wohlbefinden steigen.

FAQ

Wer kommt für eine Magenband-Operation infrage?

Infrage kommen Patienten, die an krankhaftem Übergewicht leiden, bereits verschiedene Diäten und Sportarten erfolglos ausprobiert haben und ein BMI von über 40 kg/m² oder über 35 kg/m² mit begleitenden Erkrankungen wie Diabetes, Bluthochdruck oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen haben.

Wie wird das Magenband implantiert?

Das Magenband wird laparoskopisch, also minimalinvasiv, mittels kleiner Schnitte in den Bauchraum eingebracht.

Wie funktioniert das Magenband?

Das Magenband wird um den oberen Teil des Magens gelegt und verkleinert dadurch die Magenkapazität. Dadurch tritt das Sättigungsgefühl schneller ein.

Wie oft muss das Band nachjustiert werden?

Je nach individuellem Gewichtsverlust muss das Band alle paar Monate nachjustiert werden.

Können Komplikationen auftreten?

Wie bei jedem chirurgischen Eingriff können Komplikationen wie Infektionen, Blutungen oder Verletzungen auftreten. Zudem kann es bei der Anpassung des Bandes zu Schmerzen oder Brechreiz kommen.

Ist eine Magenband-Operation umkehrbar?

Ja, das Magenband kann entfernt oder gelockert werden.

Sind die Kosten für eine Magenband-Operation von der Krankenkasse gedeckt?

In der Regel werden die Kosten für eine Magenband-Operation nur bei starkem krankhaftem Übergewicht von der Krankenkasse übernommen.

Wie lange dauert der Krankenhausaufenthalt?

Der Krankenhausaufenthalt beträgt in der Regel 2-3 Tage.

Wann treten erste Erfolge auf?

Die ersten Erfolge in Sachen Gewichtsabnahme können bereits in den ersten Wochen nach der Operation auftreten.

Wie läuft die Nachsorge ab?

Nach der Operation sind regelmäßige Kontrollbesuche beim Arzt oder Ernährungsberater wichtig. Zudem sollte eine dauerhafte Ernährungsumstellung und regelmäßiger Sport erfolgen.

Welche Risiken gibt es bei der Magenband-Operation?

Zu den Risiken einer Magenband-Operation zählen unter anderem Infektionen, Blutungen, Wundheilungsstörungen sowie Komplikationen bei der Anpassung des Magenbands.

Wie hoch ist die Erfolgsquote einer Magenband-Operation?

Die Erfolgsquote einer Magenband-Operation liegt bei etwa 50-70%. Die langfristige Gewichtskontrolle hängt neben der Operation auch von einer dauerhaften Ernährungsumstellung und regelmäßigem Sport ab.

Wie lange dauert der Eingriff?

Der Eingriff dauert in der Regel etwa 60-90 Minuten.

Wann kann man nach der Operation wieder arbeiten?

Die Dauer der Arbeitsunfähigkeit hängt von der individuellen Genesung ab. In der Regel kann man nach 2-3 Wochen wieder arbeiten.

Wie hoch ist das Risiko von allergischen Reaktionen auf das Magenband?

Allergische Reaktionen auf das Magenband sind extrem selten.

Was passiert bei starkem Erbrechen nach der Operation?

Starkes Erbrechen nach der Operation kann auf einen zu engen Magenband hinweisen und sollte durch einen Arzt abgeklärt werden.

Ist eine Magenband-Operation auch im höheren Alter noch möglich?

Eine Magenband-Operation ist grundsätzlich auch im höheren Alter noch möglich, jedoch sollte das individuelle Risiko in Absprache mit dem Arzt abgeklärt werden.

Check unseren anderen Content

Check out other tags:

Most Popular Articles